Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Sonstige Langzeitvisa

20.02.2018 - FAQ
Zwei Bauarbeiter auf einer Baustelle
Bauarbeiter© colourbox

Erwerbstätigkeit, Ausbildung, Au-Pair oder Freiwilligendienst - nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen für sonstige Langzeitvisa zusammengestellt.

Antrag vorbereiten

Bereiten Sie Ihren Antrag in folgenden drei Schritten vor:

Hinweis: Alle Unterlagen sind im Original mit zusätzlich zwei Fotokopien einzureichen. Originale werden nach Abschluss des Verfahrens zurückgegeben. Alle Dokumente, die nicht in deutscher, englischer oder französischer Sprache verfasst sind, müssen zudem übersetzt werden.

FAQ

  • Terminbuchung:

Bitte buchen Sie zur Visumbeantragung einen Termin in der jeweiligen Kategorie. Eine Terminbuchung in der falschen Kategorie führt zur einer sofortigen Zurückweisung des Antrages. Die Wartezeit für Au-Pair und sonstige Langzeitvisa beträgt derzeit mehr als 6 Monate.

  • Visagebühren:

50.000 FCFA für Antragsteller ab dem 18. Lebensjahr

25.000 FCFA für Antragsteller bis zum 18. Lebensjahr

  • Bearbeitungszeit:

Die Bearbeitungszeit hängt von der zuständigen Ausländerbehörde bzw. Bundesagentur für Arbeit ab und beträgt derzeit durchschnittlich ca. 2 Monate. Sachstandsfragen werden vor Ablauf der regulären Bearbeitungszeit nicht beantwortet.

Wenn Sie einen Arbeitsvertrag bei einem Unternehmen in Deutschland erhalten haben, können Sie ein Visum zur Erwerbstätigkeit beantragen. 

Bitte beachten Sie, dass für die jeweiligen Berufsgruppen unterschiedliche Anforderungen gelten und nicht mit jedem Arbeitsvertrag die Beantragung eines Visums möglich ist.

Allgemeine Informationen hierzu finden Sie im Internetangebot des Bundesamtes für Mirgration und Flüchtlinge und über das Fachkräfteportal www.make-it-in-germany.com .

Ob Ihr ausländischer Hochschulabschluss anerkannt oder vergleichbar ist, können Sie in der Datenbank ANABIN abfragen.

Hier finden Sie die vorzulegenden Unterlagen für die Beantragung eines Visums, wenn Sie eine Berufsausbildung in Deutschland absolvieren möchten:

Merkblatt Auszubildendenvisum

Die Botschaft weist darauf hin, dass weder mit Ausbildungsvermittlern aus Kamerun noch mit Ausbildungsstätten in Deutschland eine Koorperation besteht. Es können keine Sondervereinbarungen (z.B. bezüglich der vorzulegenden Sprachzertifikate oder bevorzugte Terminbuchung) geschlossen werden.

  • Hinweise zu Sprachkenntnissen:

Üblicherweise müssen mindestens die Sprachkenntnisse der Stufe A2 nachgewiesen werden. Für Gesundheitsberufe (z.B. Kranken-/Altenpflege) müssen bei Visumbeantragung die Sprachkenntnisse der Stufe B1 vorliegen.

Hinweis: Es werden nur ALTE-Sprachzertifikate (Goethe-Institut, ÖSD, telc, TestDaf) akzeptiert.

Wenn Sie ein Au-Pair-Aufenthalt in Deutschland beabsichtigen, müssen Sie zur Visumbeantragung folgende Unterlagen vorlegen:

Merkblatt zum Au-Pair-Visum

Ein Au Pair Aufenthalt in Deutschland ist Personen zwischen 18 und 26 Jahren vorbehalten.

In der Gastfamilie in Deutschland muss mindestens ein minderjähriges Kind leben und kein Familienmitglied darf die Staatsangehörigkeit des Herkunftslandes des Au Pairs haben.

Besteht eine verwandtschaftliche Beziehung zwischen dem Au Pair und der aufnehmenden Familie in Deutschland, ist ein Au Pair Aufenthalt nicht möglich.

Der Au-Pair-Aufenthalt stellt einen befristeten Aufenthalt dar, der nur für die Dauer von min. sechs Monaten und max. 12 Monaten zugelassen wird. Der Au-Pair-Aufenthalt begründet keinen Daueraufenthalt.

Auf diesem Merkblatt sind alle wichtigen Informationen für die Beantragung eines Visums zum Zwecke eines Freiwilligendienstes in Deutschland zusammengefasst:

Merkblatt Freiwilligendienst

Sie können gegen die Entscheidung bei der Botschaft remonstrieren oder beim zuständigen deutschen Verwaltungsgericht Klage erheben.

Alle Informationen zum Remonstrationsverfahren finden Sie hier.


Da die Identität von Anrufern nicht überprüft werden kann, wird aus Gründen des Datenschutzes keine telefonische Auskunft erteilt.

Auskünfte können nur an den Antragsteller selbst oder an Dritte unter Vorlage einer schriftlichen Vollmacht des Antragstellers herausgegeben werden.

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungsdauer für Remonstrationen aufgrund der hohen Nachfrage derzeit einige Monate betragen kann. Es steht Ihnen frei, jederzeit einen neuen Antrag zu stellen. Sollten Sie einen neuen Antrag stellen und haben bereits eine Remonstration eingereicht, so wird diese als "zurückgezogen" betrachtet und nicht weiter bearbeitet.

nach oben