Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Informationen für Antragstellende mit Wohnsitz in Kamerun

08.01.2020 - Artikel

Der konsularische Amtsbezirk der Deutschen Botschaft Jaunde umfasst auch Sao Tomé und Príncipe. Für die Beantragung eines Visums, beachten Sie daher bitte die folgenden Hinweise.

Für die Einreise nach Deutschland benötigen Nicht-EU-Ausländer ein Visum. Die Art des Visums hängt von der Dauer des geplanten Aufenthalts ab. Möchten Sie nur für kurze Zeit (weniger als 90 Tage) nach Deutschland reisen, z.B. für einen Familienbesuch oder eine Geschäftsreise, dann benötigen Sie ein Schengenvisum.

Oder planen Sie einen längeren Aufenthalt (mehr als 90 Tage), z.B. für ein Studium, dann benötigen Sie ein Langzeitvisum.


Nationales Visum / Langzeitvisum

Kamerun
Kamerun© Auswärtiges Amt

Wenn Sie einen Aufenthalt von über 90 Tagen in Deutschland planen bspw. für die Aufnahme eines Studiums, zur Familienzusammenführung oder der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit, müssen Sie ein nationales Visum beantragen.
Hierfür ist die Deutsche Botschaft Jaunde zuständig.
Informationen zu den Visa für die unterschiedlichen Aufenthaltszwecke finden Sie hier:

Schengenvisum

Wenn Sie einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen planen, müssen Sie ein Schengenvisum beantragen.

  • Informationen zur Beantragung eines Schengenvisums finden Sie hier.
  • Zur Terminregistrierung geht es hier.





 

nach oben